Mehr Infos als PDF-Dokument


Irland
Milder Südwesten - der Kerry Way (W-7852/7851)

Irland/Kerry & Burren: Wanderreise (individuell)
Irlands grüne Golfstromküste genießen
Wandern entlang der stillen Seen im Killarney Nationalpark

Der längste markierte Fernwanderweg in Irland zeigt Ihnen die wundervolle Region des "Ring of Kerry" auf der Iveragh-Halbinsel. Bekannt zunächst als Straße, die diese atemberaubende Küstenregion und die legendären Seen von Killarney umrundet, gibt es mit gleichem Namen auch einen Wanderweg. Die volle Länge des Kerry Ways beträgt 215 km. Er führt Sie durch Wälder und Moore, über Weiden und Bergpässe, vorbei an Stränden und vorzeitlichen Ringforts und in kleine Fischerdörfer. Nehmen Sie sich die Zeit, mit den Einheimischen zu plaudern und die verschiedenen Landschaftsarten zu bewundern!

Sie wohnen privat in gemütlichen Gäste- oder Farmhäusern. Zimmer immer mit Privatbad (meist im Zimmer integriert, selten auf dem Flur).
Achtung: Einzelzimmer sind nur begrenzt, vom 15.07. - 20.08.19 gar nicht verfügbar.


Eingeschlossene Leistungen bei Reise-Nr. 7851 (12-tägig)::

Eingeschlossene Leistungen bei Reise-Nr. 7852 (8-tägig)::

Reiseverlauf (W-7852, beispielhaft):

1. Tag: Willkommen in Irland!
Anreise nach Glenbeigh.
2. Tag: Caherciveen
Die Wanderung nach Caherciveen / Derrymore führt Sie über eine frühere Pilgerroute mit Abstechern zu archäologischen Stätten. Vom Rossbeigh Beach aus genießen Sie noch einmal großartige Ausblicke auf die Dingle Bay und den Atlantik. Caherciveen (2 Nächte) liegt am Fuße des Beentee Mountain am Fertha River (GZ: 5 1/2 – 7 1/2 Std.).
3. Tag: Waterville
Sie wandern heute landeinwärts durch Kiefernwälder und Torfmoore. Auf einem ständig ansteigenden Grat mit weitem Blick über das Meer und die Kerry-Berge geht es weiter bis nach Waterville, einem bunten, lebhaften Küstenstädtchen (GZ: 5 – 8 1/2 Std.).
4. Tag: Caherdaniel
Heute erwartet Sie eine wunderschöne Küstenwanderung nach Caherdaniel. Die relativ kurze Etappe ermöglicht den Besuch von Derrynane House und Gardens (GZ: 3 1/2 Std.).
5. Tag: Sneem
Sie wandern heute auf der alten "Butterroute", auf der früher die Butter in die Stadt Cork transportiert wurde. Sie kommen auch zum 2.000 Jahre alten Staigue Fort, dem besterhaltenen Steinfort Irlands. Über aussichtsreiche Pfade geht es durch eine schroffe Landschaft bis nach Sneem (GZ: 5 Std.).
6. Tag: Kenmare

Entlang der felsigen Küste der Kenmare Bay und vorbei am Dromore Castle gelangen Sie zum Blackwater River. Ihr Ziel, Kenmare, ist eine Marktstadt an der Mündung des Roughty River (GZ: 4 1/2 – 8 1/2 Std.).
7. Tag: Killarney
Die letzte Etappe führt über die "Old Kenmare Road" über Berge und durch schöne alte Eichenwälder. Durch den Killarney National Park kommen Sie zurück nach Killarney. Spätestens jetzt haben Sie sich ein Extra-Guinness in einem der urigen Pubs verdient (GZ: 6 1/2 Std.)!
8. Tag: Auf Wiedersehen
Rückreise ab Killarney.

Hinweise: